Als Preisträger war Marco Michel letztes Jahr wieder nach New York eingeladen und präsentierte das Stück A KISS - ANTONIO LIGABUE erneut in den USA. Hier ist der Link zum Auftritt am Festival und hier geht's zum Interview mit dem Schweizer Radio SRF 1.


 

 

Marco Michel hat an der renommierten Theaterakademie August Everding in München Schauspiel studiert. Seit seinem erfolgreichen Diplom 2014 steht er als freischaffender Schauspieler für internationale Film- und Fernsehproduktionen vor der Kamera und arbeitet für Stadttheater und freie Bühnen im gesamten deutschsprachigen Raum. Neben einer spannenden Zusammenarbeit mit Regie-Koryphäe Robert Wilson im Rahmen seiner Stückentwicklung "Luther – Dancing with the Gods" 2017, führten ihn Engagements und Gastauftritte u.a. nach Italien, China und in die USA. Dort war er 2018 mit EIN KUSS auf dem weltweit größten Festival für Einpersonenstücke, dem UNITED SOLO Festival in New York, zu Gast und wurde mit dem Preis „Best International One-Man-Show“ ausgezeichnet. Neben Deutsch und Schweizerdeutsch spricht Marco Michel fliessend Englisch, Französisch und Italienisch.

 

Vertreten wird Marco Michel von Andrea Lange, Management für Schauspieler. Alle Anfragen bezüglich Film und Fernsehen laufen über die Agentur. 

 

Andrea Lange, Management für Schauspieler

Bahnhofstraße 36 c

16552 Schildow (bei Berlin)

Telefon: 0049 33056 406468

Mobil: 0049 163 212 20 01

Mail: contact@andrealange.tv

 

Aktuelle Projekte

 

 

Einmannstück "EIN KUSS - ANTONIO LIGABUE" Trailer

Solo-Abend über den schweizerisch-italienischen Maler Antonio Ligabue. Alle Infos rund um's Stück finden Sie unter EIN KUSS. Nach über vierzig Vorstellungen in der Schweiz, Deutschland und Italien kam es 2018 zur Premiere in den USA: EIN KUSS wurde an's weltgrösste Einmannstück-Festival nach New York eingeladen, dem United Solo Theatre Festival, wo es am 21. Oktober als A KISS in der Theatre Row am Off Broadway zur Aufführung gekommen und mit dem Preis "Best International One Man-Show" ausgezeichnet worden ist. Eine Kritik dazu gibt es hier. Ein erneuter Abstecher nach NYC erfolgte im November 2019.

 

Die nächsten Vorstellungen werden hier bald angezeigt.

Click to view my Spotlight CV